"Bestimmt. Gut!"

Zu Christkönig wird in der Diözese traditionell zum Jugendsonntag eingeladen. Dieses Jahr fand seit langem mal wieder ein Jugendgottesdienst in St. Bonifatius statt. Musikalisch gestaltet mit Band und Sängerinnen aus den Boni Teens reihen.

Die Vorbereitung der Texte übernahmen 12 Jugendliche aus ganz verschiedenen Gruppen in der Gemeinde - Ministranten, Boni Teens, Kirchenchor, Firmlinge. Das Team für den Jugendgottesdienst umfasste insgesamt 21 Jugendliche rund um unsere neue Jugendreferentin Anne de Sousa, die sich um verschiedene Aufgaben kümmerten.

Das Ergebnis war ein herzerfüllender Gottesdienst mit neuen geistlichen und spirituellen Liedern - Balsam für die Seele.

Ich glaube, jede und jeder hat am Anfang einen Auftrag bekommen. „Du sollst Else glücklich machen.“ „Du sollst Oboe spielen.“ „Du sollst die Formel für Kadmiumperoxid erfinden.“ Aber dann kommt eine Menge dazwischen, eine ganze Kindheit zum Beispiel, Fußballspiele und Hausaufgaben, du gehst ins Schwimmbad, verliebst dich, versuchst, den Führerschein zu machen oder die Steuererklärung. Du musst noch Brot kaufen, und eh du dich versiehst, hast du vergessen, was du eigentlich wolltest. Dann rufen noch allerhand Leute dazwischen: „Denk an die Familie“, „Das kannst du nicht“ oder „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ –und schon hast du ein Dutzend neue Aufträge auf dem Buckel. Und deshalb muss man sich manchmal daran erinnern: Was soll ich tun auf dieser Welt?

aus: Susanne Niemeyer, 100 Experimente mit Gott, 2019, S. 26