Jugendliche und Ministranten

Präventionsschulung

Zweimal im Jahr bieten wir eine Schulung zum Schutz von Kinder und Jugendlichen an.

Den nächste Schulungstermin bitte bei Barbara Schmitt-Feuchter erfragen.

Die Schulung ist gedacht für alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Alle Mitarbeiter/innen haben nach einer Vereinbarung mit dem Landkreis je nach Umfang und Intensität der ehrenamtlichen Arbeit ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen oder eine Verpflichtungserklärung zu unterschreiben.

Veranstaltungen für Jugendliche auf Dekanats- und Diözesanebene

2018

  • 23.-25. Februar - Praxis-Wochenende Gruppenleiter-Kurs
  • 3.-7. April - Gruppenleiter-Aufbaukurs
  • 22.07. - Einführungsgottesdienst der neuen Ministranten und Ehrungen
  • 30.07 - 04.08. - Romwallfahrt der Ministranten

2019

  • 23.-26. Mai - 72-Stunden-Sozialaktion

Nähere Infos zu allen Veranstaltungen hier.

72-Stunden-Aktion 2019

Die nächste 72-Stunden-Sozialaktion des BDKJ (auf Bundesebene) ist vom 23.-26. Mai 2019.

Die letzte 72-Stunden-Aktion war 2013. Näheres zur Aktion 2019 vor Ort folgt hier zu gegebener Zeit.

Allgemeines zur Aktion auf der bundesweiten Homepage.

Ministranten Metzingen

Kinder können nach der Erstkommunion zu den Ministranten kommen. Neben dem Üben in der Kirche, wird gespielt, gebastelt, gekocht.

Jedes Jahr gibt es außerdem einen Ausflug oder ein gemeinsames Wochenende.

Zur Zeit gehören 41 Kinder und Jugendliche zu den Metzinger Ministranten.

Bilder von der Mini-Aufnahme 2016 hier.

Bilder vom Mini Ausflug 2017 nach Tripsdrill hier.

Oberministranten: 

Kathrin Wache, Telefon 07123/947742, Mail

Marlene Neff, Tel 07123/200610 Mail

Ministranten-Leitungsteam: Dominik Wache, Franziska Dimster, Franziska Friedl, Jason Ullah, Jessica Oppelcz, Judith Fleck, Juliane Dimster, Kai Kubina, Kirsten Ulbricht, Kathrin Wache und Marlene Neff.

Oberministrant in Riederich: Katharina Pticar

Ministranten-Plan: Juliane Dimster, Telefon 07123/910406, Mail

Die Gruppenstundentermine freitags von 17.00-18.30 im Turmzimmer werden per Mail bekannt gegeben.

Auch in der italienischen Gemeinde und der kroatischen Gemeinde gibt es Ministranten.

Verabschiedung und Einführung der Ministranten in St. Bonifatius – Die Einen kommen, die Anderen gehen

Das war ein wirklich festlicher Gottesdienst am Sonntag, 22. Juli, zur Einführung der neuen Ministranten in der St. Bonifatiuskirche Metzingen. Viele Familien waren gekommen und die BONi-Kids und BONi-Teens waren ebenfalls sehr zahlreich vertreten. Die über 50 Kinder und Jugendlichen sorgten für einen tollen musikalischen Rahmen.

Die perfekte Gelegenheit für die drei neuen Ministranten Felix Letzgus, Samuel de Sousa und Sam-Louis Ludwig zu zeigen, was sie in den wöchentlichen Proben seit Juni gelernt haben. Doch wo die einen gerade erst anfangen, hören andere auf. Franziska Friedl war 15 Jahre lang dabei und hat jahrelang die Einteilung verantwortet. Ronja Fleck ministrierte 10 Jahre lang. Beide werden weiter in der Gemeinde aktiv bleiben. Dieses langjährige Engagement wurde natürlich entsprechend geehrt, ebenso wie sechs weitere Ministranten die schon 5, 10 oder sogar 15 Jahre im Dienst sind.

Sieben Ministranten brachen am darauffolgenden Sonntag nach Rom auf als Teil der internationalen Wallfahrt. Das Motto lautete: ,Suche Frieden und jage ihm nach!“ und mit dem gleichnamigen Lied brachten sie zusammen mit dem Chor die ganze Gemeinde ein wenig in Wallfahrtsstimmung. Vorbereitet wurde die Gestaltung des Gottesdienstes vor allem von Mesnerin Anne de Sousa und der leitenden Oberministrantin Kathrin Wache.

Ministranten Riederich

Die Riedericher Ministranten treffen sich außer dem Ministrantendienst jeweils nur vor den Hochfesten zu einer Probe.

Oberministrant: Katharina Pticar, Mail.: katharinapticar(at)gmail.com

Rückblick – Romwallfahrt der Ministranten 2018

Über 60.000 Ministranten aus aller Welt hatten sich in den Tagen vom 29. Juli bis 4. August auf den Weg nach Rom und in den Vatikan gemacht. Kathrin Wache und Dirk Hilpert aus der Gemeinde Hl. Bruder Konrad in Lichtenstein, haben die Gruppe geleitet. Unsere Abfahrt war am Sonntagabend gegen 22.00 Uhr und nach 16½ Stunden Busfahrt hatten wir unser Ziel Rom am Montagnachmittag um 15.30 Uhr erreicht.

Es blieb keine Zeit für eine kurze Pause, denn schon um 18.30 Uhr wurde die ganze Diözese von unserem Bischof Gebhard Fürst bei einem Eröffnungsgottesdienst mit stimmiger Musik und genügend Wasser willkommen geheißen.   

Am nächsten Tag war dann das Highlight der Wallfahrt – die Papstaudienz. Gegen 15.00 Uhr öffneten sich die Tore zum Petersplatz und gemeinsam mit den übrigen 60.000 Ministranten wurden wir auf die anschließende Papstaudienz eingestimmt.

Jedoch reichen weder Worte noch Bilder aus, um diese Stadt zusammenzufassend zu beschreiben. Wir empfehlen Ihnen nur, besuchen Sie selber einmal Rom, aber suchen Sie sich eine mildere Jahreszeit dafür aus.

Ihre Rom-Ministranten Talitha, Marlene, Kai, Emil, Jason, Kathrin und Dirk.

Kolpingjugend Metzingen

Näheres zur Kolpingjugend hier.

Zeltlager Boni-Arche-Camp

Näheres hier.

Jugendraum Grafenberg

Der Jugendraum befindet sich im UG des Gemeindehauses Peter und Paul in Grafenberg.

Fernseher und DVD-Player laden zum gemeinsamen Filmeschauen ein. Auch farblich sind ein paar bunte Akzente gesetzt. Der neue tolle Tischkicker wurde am 17.3.2012 zusammengebaut und erstmals bespielt.

Kath. Jugendreferat Reutlingen

Die Fachstelle für die Jugendarbeit im Dekanat ist das katholische Jugendreferat Reutlingen.

Dekanatsjugendreferentin: Julia Rentschler

Dekanatsjugendseelsorger: Pedro Martins